Konzertberichte

Weihnachtskonzert 2016

05.12.2016
Weihnachtskonzert 2016
Gluck, Dvorák, Lehár, Wagner und internationale Weihnachtslieder

Weihnachtskonzert der Opernfreunde im Hotel Hilton

Am selben Tag Bühnen-Orchesterprobe Don Giovanni! Trotzdem bot die Oper ein Ensemble auf, das sich sehen lassen konnte.

Mark Morouse, sturmerprobter "Holländer" und " Holofernes", präsentierte Wolframs Lied an den Abendstern aus „Tannhäuser“, Johannes Mertes, Normanno aus "Lucia di Lammermoor", Tenor in „Maria de Buenos Aires“  und Papageno, sang das Wolgalied aus dem „Zarewitsch“ und Siegmunds "Winterstürme wichen dem Wonnemond" aus der „Walküre“. Christina Kallergis, Sopran, trug Rusalkas "Lied an den Mond" bei und Ceri Williams, Mezzosopran, die Arie das Orfeo "Che faro senza Euridice". Sie war als Mary im „Fliegenden Holländer“, als Hexe Jezibaba in „Rusalka“ und jetzt als Martha in "The Gospel according to the other Mary" eingesetzt und wird in „Peter Grimes“ die Rolle der Auntie singen.

Ceri Williams zeigte mit Sondheims "Send in the Clowns" aus „Little Night Music“ und mit walisischen Weihnachtsliedern, dass sie Weltklasseformat hat, weil sie auch ein Kinderlied mit ihrem samtigen Mezzosopran ausdrucksstark gestaltete.

Sie wurde vor allem im Hinblick auf ihre Partien als Martha und als Auntie in „Peter Grimes“ von der Bonner Oper engagiert und ist froh, eine etwas ruhigere Zeit als Ensemble-Mitglied zu verbringen, nachdem sie an großen Häusern unter anderem als Azucena, Amneris, Eboli und Erda aufgetreten ist.

Am Klavier begleitet wurden die Sängerinnen und Sänger von Yoshiko Hashimoto.

Mit Spannung erwartet wurde die Moderation durch den neuen Vorsitzenden Dr. Benedikt Holtbernd - schließlich hatte er einen großen Vorgänger in unserem Ehrenmitglied Ferdinand Kösters! Er meisterte diesen Part mit viel Charme und Kompetenz.

Der zweite Teil des Konzerts umfasste internationale Weihnachtslieder, den Klassiker "Es ist ein Ros entsprungen" vierstimmig und von Adolphe Adam "Oh Holy Night", gesungen von Morouse und Williams zum Abschluss.

Auf dem Foto sehen Sie von links nach rechts: Christina Kallergis, Sopran, Ceri Williams, Mezzosopran, Johannes Mertes, Tenor und Mark Morouse, Bariton