Termine

Operntreff Februar 2019

13.02.2019 / 19:30 Uhr
Agora-Artist-Studio, Heinrich-Sauer-Straße 5, 53111 Bonn (Nur für Mitglieder - Opernfreunde, die unseren Verein kennen lernen möchten, sind aber sehr willkommen).

Unser Mitglied Eleftheria Wollny, (Kunst-) Historikerin und Präsidentin der Deutschen Hellas Gesellschaft, stellt anlässlich der Premiere von „Elektra“ den mythologischen Hintergrund in der griechischen Tragödie vor.

Der Mythos ist bekannt: Elektra, Tochter des mykenischen Königs Agamemnon und seiner Frau Klytämnestra, Schwester von Iphigenie und Orestes, treibt ihren Bruder zur Tötung der Mutter und ihres Liebhabers Aigisthos an und rächt somit die Ermordung des Vaters. Die „Elektra“-Tragödien aller drei großen Tragiker sind erhalten: Aischylos in „Die Choephoren“ („Das Totenopfer“), die „Elektra“ von Sophokles und von Euripides.  Das Libretto von Hugo von Hofmannsthal zu Richard Strauss´ Oper basiert auf der Tragödie von Sophokles.